EINE SPUR MEHR SICHERHEIT

GRAFLING/GOTTESZELL 2017

2017
Ausbau bei Hochbühl zwischen Grafling und Gotteszell

Die Steigung bei Hochbühl war vor allem Winter, wenn teilweise Lkws auf schneeglatter Fahrbahn liegen blieben, sehr stauanfällig und es kam zu riskanten Überholmanövern. Durch die Abtragung der Steigung und die Anlage von parallel zur B11 verlaufenden Wirtschaftswegen sowie die Beseitigung von höhengleichen Kreuzungen konnte der Verkehrsfluss in diesem Abschnitt wesentlich sicherer gemacht werden. Zusätzlich sorgt der dreispurige Ausbau im Anstieg für einen entspannten Verkehrsfluss. Eine Spur mehr Sicherheit für alle Verkehrsteilnehmer.

Eine Spur mehr Sicherheit

Die für die Arbeiten notwendige zeitweilige Vollsperrung der B 11 konnte durch umsichtige Planung, Schichtbetrieb auf der Baustelle und vollen Einsatz der beteiligten Firmen von ursprünglich geplanten 4 Monaten um 4 Wochen verkürzt werden.

Hier geht’s zum Pressespiegel

Video zur vorzeitigen Verkehrsfreigabe des Bauabschnitts zwischen Grafling und Gotteszelt – August 2017

Video zum Start der Baumaßnahme zwischen Grafling und Gotteszell
Eine Spur mehr Sicherheit – Mai 2017