VERLEGUNG SCHWEINHÜTT

Auf dieser Karte sehen Sie den Trassenverlauf der ca. 2,6 km langen Verlegung der B 11 bei Schweinhütt inkl. der dafür benötigten Ingenieurbauwerke. Dieses Projekt befindet sich in der Phase der Planfeststellung, hier erfolgt die Beteiligung der Öffentlichkeit.

Der Projektstand März 2019

1. Das Planfeststellungsverfahren wurde 2017 eingeleitet.
2. Das Anhörungsverfahren läuft derzeit.
3. Der Erörterungstermin hat am 3./4. Dezember 2018 stattgefunden.

Detaillierte Informationen zum Planfeststellungsverfahren für die Ortsumfahrung Schweinhütt finden Sie unter diesem Link zur Webseite der Regierung von Niederbayern.


Bedeutung der Ortsumgehung Schweinhütt im B 11-Streckenabschnitt Zwiesel-Regen.

Ziel ist es, einerseits den Gesamtausbau der B11 von Zwiesel bis Deggendorf baldigst abzuschließen, andererseits auch den Teilausbau zwischen Zwiesel und Regen mit einem vorletzten Bauabschnitt  zu vollenden. Derzeit befindet sich das Projekt Ortsumgehung Schweinhütt im Genehmigungsverfahren. Damit werden die bisherigen hohen volkswirtschaftlichen Investitionen im Bau der Ortsumgehung Zwiesel, der Ortsumgehung Regen sowie im 3-streifigen Ausbau am Stausee bei Regen zur gesamtwirtschaftlichen Vollendung weitergeführt. Es verbleibt dann für die Zukunft nur noch der verkehrssichere Knotenpunktumbau bei Zwiesel-Dreieck.

Bayerwald-Bote vom Samstag 08. September 2018