GESAMTPROJEKT

Der Ausbau der B 11 zwischen Deggendorf und Bayerisch Eisenstein – ein wichtiges Langzeitprojekt für die Regionalentwicklung der Landkreise Deggendorf und Regen

Der wachsenden regionalen und überregionalen Bedeutung der B 11 als grenzüberschreitende Europastraße E 53 tragen wir Rechnung. In den kommenden Jahren stellt der 3-spurige Ausbau der B 11 mit mehreren Ortsumgehungen eine der wichtigsten Maßnahmen für die Infrastruktur-Entwicklung der Region dar. Seit 1986 wird diese großräumige Ausbaukonzeption konsequent Schritt für Schritt umgesetzt, um die Leistungsfähigkeit und Verkehrssicherheit der B 11 zu gewährleisten und die Gemeinden vom Durchgangsverkehr zu entlasten.

Wichtige Projekte sind in den letzten 30 Jahren bereits realisiert worden:

1977: 3-streifiger Ausbau bei Grafling (damals als Staatsstraße)
1983/1986:
Bau der Ortsumgehung Zwiesel
1993/1996: Bau der Verlegung in Deggendorf
1995: überbreiter Ausbau nördlich Grafling bei Datting
1999/2000: Bau der Ortsumgehung Regen
2000: Ausbau bei Prünst (südlich Patersdorf)
2010: 3-streifiger Ausbau östlich Regen (bis Schweinhütt)
2014: 3-streifiger Ausbau Marcher Berg (westlich Regen)
2017: Kreuzungsumbau B11 / B85 bei Patersdorf in einen großen Kreisverkehrsplatz
2015 – 2021: Ausbau nördlich Grafling mit 3-streifigem Abschnitt am Hochbühl

 

Das Gesamtprojekt im Überblick:
Projekte im Bau
, realisierte Projekte, Projekte in Planung
Mit einem Mausklick auf die farbig markierten Teilprojekte in der Karte
gelangen Sie zu einer detaillierten Beschreibung der einzelnen Maßnahmen.